Sichere Urlaubsinsel Ibiza ...

Die Balearen gehören zu den sichersten Feriengebieten Europas und die spanische Nationalpolizei arbeitet daran, dass dies so bleibt ...


... um dies zu gewährleisten, ist es auch wichtig, das Sie als Tourist die folgenden Ratschläge beachten und so zu Ihrer Sicherheit beitragen.

Im Allgemeinen ...

*  Behalten Sie Ihr persönliches Eigentum stets fest im Auge.

*  Sichern Sie Ihre Handtasche und/oder Ihre Geldbörse, wenn Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, oder bei grösseren Menschenmengen wie z.B. Strassenmärkten, Musikfestivals usw.

Achten Sie auf Ihre Foto- oder Videokamera.

*  Nehmen Sie nur das mit, was Sie gerade brauchen, wenn Sie zum Strand gehen.

*  Meiden Sie möglichst unbeleuchtete und einsame Gegenden.

*  Misstrauen Sie vermeintlich "hilfsbereiten" Leuten, die Sie z.B. auf Flecken auf Ihrer Kleidung oder auf Pannen an Ihrem Auto hinweisen. Meistens handelt es sich hierbei um Tricks, um Sie zu berauben.

*  Auf der Strasse nehmen Sie nicht an Glücksspielen teil und lehnen Sie alle "Schnäppchen" ab. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um einen Täuschungs- oder Betrugsversuch.

Im Hotel oder im Apartment ...

*  Bitte Schlüssel, Geld oder Wertgegenstände nicht im Zimmer liegen lassen ! Benutzen Sie den Safe !

*  In öffentlichen Räumen (Flughafen, Rezeption, Restaurants usw.) beaufsichtigen Sie Ihr Gepäck, Ihr persönliches Eigentum (Taschen, Handys, Kameras usw.).

 

Sollten Sie dennoch Opfer eines Delikts werden, fordern Sie Hilfe an bei der Polizei unter der Nummer 091 oder erstatten Sie telefonisch Anzeige unter derNummer 902 102 112 (mehrsprachige Betreuung).

Sicherheits-Tipps für IhrenUrlaub auf Ibiza.

Tourismus-Steuer auf den Balearen


Quelle: GOVERN DE ILLES BALEARS, Dirección General de la Polizia

Added: 09.06.2017