Traditionelle ibizenkische Rezepte mit Mandeln


Dieses Rezept für ein "gehacktes Huhn" (Pepitoria) ist über 700 Jahre alt und stammt von den Mauren ...

es bereitet ein wenig Mühe, schmeckt aber köstlich !!!

"Pollo en pepitoria" - Huhn mit Mandeln


Man nehme für 4 Personen:

>      1 Hühnchen ca. 1,3 kg

>    50 g gemahlene Mandeln

>    30 g ganze geschälte Mandeln

>  300 g kleine gepelle Zwiebeln

>       2 pürierte Knoblauchzehen

>       3 hartgekochte (abgekühlte) Eier

>       3 Lorbeerblätter

>   1/2 Bund glatte Petersilie

>   1/2 Messerspitze Safranpulver

>       6 EL Olivenöl

>  150 ml Hühnerbrühe

>   1/4 L trockener Weisswein

>  Salz, weisser Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

>  Das Hühnchen mit einem schweren Messer in 4 Teile "hacken", mit Salz und Pfeffer einreiben.

>  4 EL Olivenöl in einem flachen Schmortopf mittelheiss werden lassen und die Hühnchenteile goldbraun anbraten.

>  Zwiebeln, Lorbeer und eine Handvoll Petersilieblätter zugeben, dann nach und nach 1/8 L Weisswein zugiessen

    und jedesmal wieder verdampfen lassen.

>  1/8 L Hühnerbrühe zugeben.

>  Den Topfdeckel fast ganz auflegen und 45 Min. sanft schmoren.

    Ab und an wenden, nach und nach den restlichen Wein zugiessen.

>  Die Eier pellen - das Eiweiss hacken und beiseite stellen.

>  Eigelb im Mörser mit restlichem Öl, gemahlenen Mandeln, Safran, püriertem Knoblauch und

    der restlichen Brühe zu einer festen Paste zerstossen.

>  Ganze Mandeln ohne Fett in einer Pfanne hellbraun rösten und restliche Petersilie hacken.

>  Die Hühnchenteile und Zwiebeln aus dem Schmortopf nehmen und auf einer Platte im Backofen warm halten.

>  Fett vom Schmorfond abschöpfen und Fond stark einkochen.

>  Mandelpaste einrühren und erhitzen, die Sauce über Hühnchen und Zwiebeln giessen.

>  Mit den gerösteten Mandeln, gehacktem Eiweiss und Petersilie bestreuen und servieren.

>  Dazu passt Reis und ein guter roter Vino.


 

Wer an Mandeln denkt, denkt meisten an Weihnachten. Falsch gedacht !

Besonders schmackhaft sind die

Möhren mit Mandeln


Man nehme für 4 Personen:

>  800 g Möhren, geschält und in Stifte geschnitten

>    40 g geschälte Mandeln

>    40 g Rosinen

>    20 g Korinthen

>    40 g Sonnenblumenkerne

>       1 Zwiebel, gepellt und fein gewürfelt

>       1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt

>     30 g Butter

>   100 ml trockener Sherry

>   100 ml Gemüsebrühe

>    2-3 EL mildes Currypulver

>  Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

>  Rosinen und Korinthen in Sherry einweichen.

>  Möhrenstifte in der kochenden Gemüsebrühe 1 Minute blanchieren und abttropfen lassen.

>  Butter in einer Pfanne erhitzen.

>  Abgetropfte Rosinen und Korinthen, Mandeln und Sonnen-blumenkerne darin schwenken.

>  Das Currypulver darüberstreuen und anschwitzen.

>  Die Möhrenstifte zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

>  Die Gemüsebrühe zu den anderen Zutaten in die Pfanne giessen.

>  Die Möhren bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten garen, dabei die Flüssigkeit einkochen.

>  Zum Schluss die Petersilie darüberstreuen und kurz durchschwenken.

>  Dazu passt zartes Geflügel oder ein herzhaftes Steak.


... und für die Schleckermäulchen gibt es den süssen


Mandel-Quark


Man nehme für 4 Personen:

>  500 g Sahnequark

100 g gemahlene (ungeschälte) Mandeln

>     2 EL Amaretto

>     3 EL Zucker

und 1 Ei

Zubereitung:

>  Quark abtropfen lassen und mit Amaretto verrühren.

>  Eiweiss steif schlagen.

>  Die gemahlen Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten und den Zucker dazu geben.

>  Mandeln mit Quark verrühren und Eiweiss unterheben ...

    ... schmeckt einfach himmlisch !!!

Wir wünschen viel Spass beim nachkochen und  Bon Profit !!!


Bilderquelle: Pixelio: Hühnchen + Möhren, Siepmann - Sahne, BirgitH