"Caramelles de Nadal" uralte ibizenkische Gesänge ...


Am 24. Dezember wird in verschiedenen Kirchen der Insel in der Mitternachts-Messe, die traditionelle "Misa de Gallo" zelebriert. In der "Messe des Hahns" wird die frohe Botschaft der Geburt Jesus mit den "Caramelles" verkündet und ersetzt die Predigt des Priesters.

Die "Caramelles" sind uralte Gesänge, die noch heute von den Eltern an die Kinder weitergegeben werden und ein wichtiges ibizenkisches Kulturgut darstellen. Sie kündigen die Geburt Jesus an, so wie sie in den Evengelien beschrieben werden und werden von drei Musikanten interpretiert - von einer Flöte, der "Espasi" (ein aussergewöhnliches Metall-Instrument in Form eines Schwertes) und den sehr grossen Ibiza-Kastagnetten begleitet.

Im ersten Teil sind die "Caramelles", die angemessen aufgesagt werden und aus sieben Strophen mit fünf Silben und einem Fixpunkt bestehen.

Der zweite Teil sind die "Gotxos", achtsilbige Verse in verschieden Versionen, die vom Sänger mit vokalen Verzierungen am Ende jedes Verses interpretiert und gesunden werden.

Der dritte Teil, das "Geschenk", wird im Duett mit achtsilbigen Versen gesunden und enthält fröhliche Texte, die der heiligen Dreifaligkeit gewidmet sind.

Wo in diesem Jahr traditionelle "Misa de Gallo" zelebriert werden, können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen ... und falls Sie Gelegenheit haben, lassen sich vom "vergangenen" Ibiza verzaubern und lauschen diesen uralten und einzigartigen Gesängen !

Foto: Ajuntamiento de Santa Eulalia
Foto: Ajuntamiento de Santa Eulalia

Caramelles de Nadal

in der Kirche von Sant Josep

veröffentlicht auf YouTube von Sant Josep TV

Foto: visitsantaeulalia.com
Foto: visitsantaeulalia.com



2012