* IBIZA SABORS 2022

So isst Ibiza im Frühling an den Gastro-Tagen ...


Gastronomie-Tage im Frühling

vom 26. April bis 27. Mai 2022

Lassen Sie sich auch in diesem Frühling zu einer besonderen kulinarischen Reise durch die Genüsse der regionalen Lebensmittel verführen. Im Mittelpunkt dieser Frühlings-Gastronomie-Tage stehen Gerichte mit saisonalen 0-km-Produkten wie Landhühnchen, Sepia, Avocado, Käse und Honig der Insel, aber auch Lamm, Sobrasada und Makkaroni.

Ein köstliches 3-Gänge-Menü

incl. Brot y Allioli zum Preis von 25,-- € pro Person

(ohne Getränke)

Geniessen Sie traditionelle ibizenkische Gerichte wie "Bullit de Peix" (Fisch-Eintopf mit Reis), "Guisat de Peix (Fisch-Eintopf mit Kartoffeln), "Sofrit Pagés" (Bauern-Schmortopf), "Frita de polp" (Pulpo-Schmortopf) oder ein süsses Gebäck mit mittelalterlichem Flair wie "Flaó" (Käse-Minz-Kuchen).

25 Restaurants aller Kategorien auf "unserer" Insel bieten die speziellen Menüs zu einem sensationellen Frühlings-Festpreis an. Geniessen Sie die mit frischen einheimischen Produkten nach klassischen Rezepten zubereiteten Speisen oder lassen Sie sich von "jungen" creativen Zubereitungen wie z. B. einer Krokette mit Teriyaki-Sirup oder ein Sunomono mit Garnelen, Avocado und Erdbeeren überraschen ...

Nachfolgende Restaurants nehmen an den Gastro-Tagen teil:

Restaurants in Ibiza

Restaurants in Sant Antoni

Restaurant in Sant Joan

Restaurants in San Josep

Restaurants in Santa Eulalia

Die Restaurants, die mit dem Gütesiegel "Sabors d'Eivissa" gekennzeichnet sind, verwenden traditionelle einheimische Produkte und Aromen - unabhängig davon, ob sie klassische lokale Gerichte oder eine innovative Küche ihren Gästen anbieten. Es ist eine gute Gelegenheit, die kulinarischen Genüsse und die für Ibiza typischen Geschmacksrichtungen zu probieren und kennenzulernen ... vom traditionellen Bauernbrot mit Olivenöl, das auf der Insel hergestellt wird, über Speisen mit lokalen Produkten vom Land wie Sofrit pagès oder aus dem Meer z.B. Bullit de peix bis hin zur Greixonera und zum Flaó, einem Dessert mittelalterlichen Ursprungs. Dabei darf ein leckeres Glas Wein von der Insel oder ein Gläschen Hierbas Ibicencas (ibizenkischer Kräuterlikör) nicht fehlen.

Wir wünschen Bon profit !


Ausführliche Informationen

über die speziellen Menüs

der teilnehmenden Restaurants ...

https://saborsdeivissa.es/experiencias/



Der ibizainfos X-tra-Tipp:

Zu einem Insel-typischen  Essen gehört ein traditionelles Bauernbrot mit Allioli (Pan Payes y Allioli), ein gutes Olivenöl oder auch ein herzhafter Brotsalat mit Tomaten, Knofi und feinem Olivenöl (Ensalada de Crostes).

Besonders beliebt ist der Fisch-Topf mit frischem Rochen, Kartoffeln und Mandeln (Borrida de Ratjada), die geschmorte Krake (Frita de Pulpo) sowie der Bauern-Schmortopf mit Schweine- und Lammfleisch (Sofrit Payes). Die einheimischen Weine sind die idealen Begleiter zu den Menüs.

Als Nachtisch sollten Sie unbedingt einen mit Zimt zubereiteten Brotpudding (Greixonera) oder ein Stück Käse-Minz-Kuchen (Flaó) probieren und zum Abschluss trinken Sie ein Gläschen des (welt)bekannten Kräuterlikörs (Hierbas Ibicencas). Er ist nicht nur ein wunderbarer Digestiv - er soll auch bei Zahnschmerzen und gebrochenem Herzen helfen (... sagen die Ibizencos !).


Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Evtl. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

1904-2106-2204