* Festes de Sant Bartomeu 2022

zu Ehren des Patrons der Bauern, Winzer und Hirten wird jedes Jahr in Sant Antoni ausgiebig gefeiert ...

und zwar vom 12. August bis zum 10. September 2022 !


Der Legende nach wurde das Fest ins Leben gerufen, weil Fischer aus Santa Agnès auf dem Meer von einem heftigen Sturm überrascht worden. Es war der 24. August. Sie schworen, dem Heiligen Bartomeu ein grosses Fest als Dank zu geben, wenn er sie aus ihrer misslichen Lage befreien würde. Das Wunder geschah und das Fest wurde gefeiert.

In den fünfziger Jahren trug der Pastor von Sant Antoni, Bartolomè Ribas, genannt "Micus", noch dazu bei, dass das damalige Fest in Sant Antoni immer grössere Ausmasse annahm. Das ist bis heute so geblieben.

So steht das prächtige Feuerwerk über der weitläufigen Bucht von Sant Antoni am 24. August um Mitternacht dem in Ibiza-Stadt nichts nach.


Kampf der Karthager und Römer

Einer der Höhepunkte der Festwochen ist die äussert beliebte "Tomatenschlacht" zwischen "Karthagern" und "Römern"

am abend des 3. September am Strand von S'Arenal.

Ursprung ist die Schlacht zwischen Karthagern und Römern auf Ibiza im Jahr 217 v. Chr. Damals wurde der karthargische Feldherr und Bruder des legendären Hannibal, Hasdrubal in einer Seeschlacht vom römischen Feldherrn Gnaeus Cornelius Scipio (Vater von Scipio, dem General, der später Hannibal besiegte) an der Mündung des Ebro auf dem spanischen Festland besiegt.

Mit seinen geschwächten Truppen wollte sich Hasdrubal über die Kolonie Yboshim (Ibiza) nach Karthago zurückziehen. Dort wurden sie drei Tage lang von Gnaeus Cornelius Scipio belagert. Nach einem Kampf schlug er die Römer und machte unglaubliche Beute.

Heute messen sich beide Parteien, mehr oder minder in historischen Kostümen gekleidet und mit Pappwaffen und Schutzschildern ausgestattet im Kampf. Mit lautem Gebrüll stürmen sie auf den Gegner und greifen zu den "Waffen" (Tomaten). Mehr als 1.000 "Krieger" werden wieder erwartet und über 4.000 Kilo Tomaten stehen als "Munition" für das Spektakel bereit.

Gespendet werden die roten Geschosse von Agro Eivissa und lokalen Bauern - es handelt sich dabei um mehr nicht verkaufbare, beschädigte und aussortierte Ware.

Jeder "Krieger", ob Männlein oder Weiblein ab 12 Jahre kann mitmachen - Treffpunkt der Karthager ist am Rathaus - die Römer treffen sich am Parkplatz von El Ruedo, jeweils um 18.00 h. Nach der grossen Schlacht wird gemeinsam bis in den Morgen gefeiert ...


Tomatenschlacht auch auf Ibiza

Fast jeder Spanien-Lieb-haber hat schon mal von der "Tomatina" in der Ortschaft Buñol gehört. Ende August schaut (fast) die ganze Welt auf die grosse Tomaten-schlacht in der kleinen Gemeinde in der Provinz Valencia.

Doch auch "unsere Insel" kann mit Vergleichbarem aufwarten. Vielleicht nicht mit 40.000 Teilnehmern, aber dafür aber mit jeder Menge Spass ...

mehr Infos zur "Tomatina" in Buñol www.tomatina.es


Download
2208_sant_bartomeu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Sant Bartomeu-Fest in Sant Antoni

Sant Bartomeu

sagen die Katalanen

und

San Bartolome

die Spanier





Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Evtl. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

1908.1909.2208