Typisch Ibiza:  Frische Fische "Gerrets"


Die Ibizencos lieben "ihren" Gerret, den kleinen zarten glänzenden Fisch, der auf dem Festland kaum bekannt ist.

Auf Ibiza ist er nicht nur - wie früher - bei den älteren Insel-bewohnern, sondern auch wieder bei den jüngeren Öko- & Superfood-Essern sehr beliebt und hochgeschätzt.

Der Gerret (der im spanischen "Karamell" genannt wird - Spicara smaris) ist ein Halbfett-Fisch mit hohem Omega-3-Gehalt.

Als ob dies nicht genug wäre, handelt es sich hier um eine nachhaltige Fischerei, die handwerklich und umweltschonend betrieben wird. Jedes Fischerboot (Llaut) hat eine wöchentliche Quote von 800 Kilogramm ohne das Risiko einer Überfischung.

Auf der Insel gibt es noch fünf Boote, die der traditionellen Gerret-Fischerei nachgehen: zwei in Santa Eulalia, zwei in Sant Antoni und eines in Ibiza.

Die Fanggebiete liegen in Richtung Cala Llonga und in Richtung Tagomago - Die Fangzeit ist vom 16. Oktober bis zum 15. April.

Aber der Gerret hat auch Gräten und es ist ein bisschen umständlich ihn zu säubern - der feine Geschmack entschädigt aber für den Aufwand bei der Zubereitung. Doch die Rezepte scheinen unendlich - z.B. das Einfachste: die Fische einfach in einer Pfanne braten, mit grobem Meersalz bestreuen und einem Schuss Olivenöl versehen, noch ein Spritzer Zitrone und dazu ein knackiger grüner Salat - einfach lecker !

In den letzten Jahren fast vergessen, scheint der Gerret nun wieder eine besondere Aufmerksamkeit zu bekommen, die er neben anderen Werbe-Kampagnen auch der Fira des Gerret zu verdanken hat, die von den Fischerzünften von Ibiza und Sant Antoni (peix nostrum) sowie dem Stadtrat von Santa Eulalia gefördert und vom Consell unterstützt wird.

Die Fira des Gerret hat sich zu einem kulinarischen Treffen für die ganze Familie entwickelt. Auf der Hauptstrasse in Santa Eulalia werden Verkaufs- & Probierstände, Tische und Stühle aufgestellt und viele renommierte Restaurants präsentieren den beliebten Speisefisch als Tapa gegrillt, gebraten, gekocht, mariniert z.B. in traditionellen Reisgerichten mit Blumenkohl (! super köstlich) oder als moderne Form von Fish and Chips oder als avantgardistischen Hot Dog de Gerret ... oder oder oder ... es gibt jede Menge zu probieren !!!

Wir wünschen auf jeden Fall Bon Profit !!!


Auch in diesem Jahr findet das grosse Fest "um den kleinen zarten Gerret-Fisch"

am Samstag, 3. März 2019

in Santa Eulalia statt.

 

Gegen ca. 11.00 h landen die fangfrischen Gerrets

im Hafen von Santa Eulalia an,

werden dann zur Calle San Juan gebracht und gegen Mittag zu den köstlichen

Tapa-Spezialitäten verarbeitet ...

Bon Profit !

 

... und zwischen durch gibt es Livemusik

bekannter Bands auf der Hauptstrasse ...



Das war ganz schön lecker ...
Das war ganz schön lecker ...


HFMS-1902